Image Slider

Pink.

28 Februar 2014
Besuch bahnt sich an: La Familia , el padre ist auf dem Weg zu mir in den hohen Norden. Das wird wohl dieses Wochenende nichts mit gesunder Ernährung- Pasta, Vino und gut gehen lassen steht auf dem Programm! Vorher habe ich mir noch einen Kaffeeklatsch mit den Damen gegönnt, unspektakulär in schwarz-weiß-grau.








Weil viele nach meinem Low Carb Eintrag gefragt haben, wie sie das mittags machen sollen, wo doch viele wenig Zeit zum Kochen haben, hier mein persönliches Lieblingsmittagsessen: Rührei. Simpel oder nicht? Es gibt bei mir mal gar kein Brot, mal eine Scheibe Vollkorn dazu. Und variabel ist es wohl sowieso.. Mit Tomaten, mit Avocado, mit Gurken..Die Liste an Gemüse oder Kräutern ist unendlich. Ich habe es schon geschafft, mich tagelang nur von Rührei zu ernähren, weil es einfach so lecker ist!

Dazu gab es einen Smoothie aus rote Beete Saft, griechischem Joghurt, Molkepulver und Wasser.






[Wanderlust] Lass´uns zum Strand...

27 Februar 2014
Wir ihr wisst, liebe ich das Meer und den Strand- seit ich hier in Kiel sesshaft bin, verleiten mich schon die leichtesten Sonnenstrahlen auf der Haut dazu, mich warm einzupacken und- ab an den Strand!



 
Allen Kielern und auch Nicht- Kieler möchte ich dabei das Charmant- Seaside am Falckensteiner Strand (71) ans Herz legen. Abgesehen von den drei knuffigsten Hunden, die Friedrichsort wohl zu bieten hat, gibt es lecker Waffeln, selbstgebackenen Kuchen, guten Tee und eine heimelige Atmosphäre- schaut vorbei,perfekt nach einem Spaziergang!
Sonntags gibt es ab 10 Uhr auch einen kleinen, aber feinen Brunch!










Schal H&M / Beanie Wemoto



Short Story

26 Februar 2014
Entschuldigt die Qualität, es ist dunkel und meine Kamera hat den Akku- Geist aufgegeben..Also musste das allzeit bereite Smartphone herhalten:)

Ich habe meine drei "Neuen" gleich mal kombiniert und die Cut Out Boots zur schwarzen Boyfriend Jeans, Rosen-Top und weißem Blazer getragen. Ich finde die Farbkombination große Klasse!





Black- Currant meets Brightest- White

25 Februar 2014
Kurzer Fashion Haul vom momentanen H&M Sale




Weißer Blazer 15 Euro / Top mit Rosendruck 5 Euro

Cut Out Boots- wir servieren: Stiefel mit Loch

23 Februar 2014
Cut Out Tops kennen wir ja alles. Sie sorgten im Sommer für die Ausbeutung ganzer Läden, weil unbedingt jeder ein Bandeau Top unter so einem Cut Out Shirt tragen wollte. Weit ausgeschnitten und dazu noch lässig.. Jaja auch ich bin diesem Trend verfallen und verehre ihn noch heute!




Aber jetzt wird gewechselt: Nicht nur Shirts oder zerschnittene Hosen, nein auch Schuhe in Loch- Optik sind jetzt auf den Straßen zu sehen.
Gebt doch mal " cut out boots" bei google ein- ihr werdet sehen, es wimmelt nur so von Inspiration und ein Hauch von "ich will diese Schuhe auch haben" lag schon lange in der Luft.

Als ich gestern dann auf der Suche nach einer Sporthose durch den hießigen H&M schlenderte, entdecke ich zufällig ein Paar und das auch noch in meiner Größe. Das kann kein Zufall sein, dachte ich mir, und schlug kurzerhand zu. Wer solls mir übel nehmen!?

via H&M onlineshop

Wie ich die Süßen kombinieren werde, zeige ich Euch, wenn das Wetter wieder schlechter ist-
jetzt gehts erst mal raus, die Sonne scheint schließlich nicht jeden Tag!!

2102 und das Leben hat mich wieder!

21 Februar 2014


Ich kann endlich wieder lachen ;-) Die Klausuren Phase ist vorbei, jetzt muss ich mich nur noch mit ein paar Hausarbeiten rumschlagen; aber hey, auch die werden mich nicht klein kriegen!
Für Euch heißt das: Es wird wieder mehr Posts geben, ab nächstes Woche auch mit neuer Kamera und hochmotivierter Schreiberin! Unserem Verhältnis haben die letzten Wochen hoffentlich keinen Abriss getan,  ich freue mich auf neuen Input, Feedback und Ideen!


PS: Wenn jemand in Kiel oder Umgebung einen guten Fotografen sucht: Toller Ole, tolle Fotos!
http://www.northerncards.de/

Banana Pancakes

19 Februar 2014
Heute gibt es was auf die Ohren und passend dazu ein sooo leckeres und leichtes Fürhstück. Aufgrund meiner Low Carb- Ernährung fallen Brötchen morgens weg. Brot auch. Und Müsli eigentlich auch. Eigentlich alles, was so Spaß macht- dachte ich! Denn fuchst man sich erst mal ein wenig durch die Frühstücksrezepte, die einem bleiben, entdeckt man die eine oder andere Vorliebe wieder! Ich habe schon vergangenen Sommer von leckeren Pancakes berichtet. 
Jetzt habe ich sie etwas abgewandelt und sie kommen mir morgens liebend gerne auf den Teller!

Ich präsentiere:

Banana Pancakes! 

 
Natürlich mit passender Musikuntermalung. Weil Jack immer Lust auf Sommer und Banana Pancakes macht :-)







Bon appetit!!

Low Carb oder auch: Jetzt mal ran an den Speck!

18 Februar 2014
Mädels sind so gut wie immer unzufrieden mit irgendetwas und wenn es nur der große Zeh ist- oder bilde nur ich mir das ein ;-)? Wie auch immer, der große Zeh ist es bei mir nicht, ich bin eigentlich nicht auf Kriegsfuß mit ihm. Mit meinem Bauch allerdings schon.
Weil mein Freund sagt, das wäre angeboren und frau könne nichts dagegen machen, ist mein Ehrgeiz geweckt. Und wie ich was dagegen tun kann! Meine Idee: Das SEE- Konzept: Sport, Ernährung, Einstellung!

Genauer: Ich werde anfangen, auf low carb umzusteigen, um das überschüssige Fett abzubauen. Damit kein Jojo Effekt auftritt, will ich meine Ernährung, die eh schon relativ gesund ist, diszipliniert auf "jetzt aber richtig gesund" umstellen. Mein Körper wirds mir danken und mein Gefühl sowieso.

Sport mache ich bereits. Allerdings eher ´für´s ego´- als schweißtreibend- und das soll sich ändern! Nach den Kraftübungen hänge ich Ausdauer ran. Von 30 Minuten angefangen steigernd auf bis zu 60 Minuten- das ist mein Ziel. Jaa das klingt nach wahnsinnig viel Arbeit! Ist es wohl auch. Aber ich versuche mir vorerst einzureden, dass ich es schaffen kann, wenn ich nur will. Wo wir beim Thema Einstellung sind!

Ich will kein Gewicht verlieren, ich will meinen Körper und meinen Geist fit machen. Damit ich mich selbst pushe und vielleicht auch die Ein oder Andere hier motiviert wird, freue ich mich über Feedback.
Desweiteren werde ich Rezepte, Übungen für Zuhause und andere Tipps einstellen, soweit sie mir helfen!

Heute fange ich erst mal an mit einem Low- Carb Abendessen, das mir ganz gut geschmeckt hat. Es ist eine Art Curry, aber auf Nudeln.. Auf falschen Nudeln!



Brokoli- Bananen Curry auf Zucchini Nudeln

Ihr braucht:

  • 1 Zucchini
  • 1 Brokkoli
  • 1/2 Kohlrabi
  • eine handvoll Erdnüsse ( natürlich pur, nicht gesalzen, ge-bbq-ed oder sonst was!)
  • 1 Banane
Los gehts- den Brokkoli in seine Bäumchen teilen, den Kohlrabi schälen und beides klein würfeln und in einen Top mit kochendem Wasser geben. Da kann beides ca 5 Minuten lang kochen, bis es weich, aber noch griffig ist. In dieser Zeit (oder vorher, je nachdem wie schnell ihr mit dem Schälmesser seid), schält ihr die Zucchini und macht dann einfach weiter mit dem Schälen- bis ihr zu den Kernen stößt. Die könnt ihr dann noch klein schneiden und in einer Pfanne mit wenig Öl anbraten. Dann packt ihr den Brokkoli und den Kohlrabi dazu und würzt alles mit Pfeffer, Salz, Chilli und Curry. Ich habe zusätzlich noch ein indisches-Curry Gewürz, das hat auch gut gepasst!
Abschmecken und die Erdnüsse dazugeben. Alles auf kleiner Flamme schmoren lassen und die Banane in Scheiben schneiden. Die Zucchini Streifen gebt ihr in eine Schüssel und übergießt das ganze mit kochendem, gesalzenen Wasser; lasst die Zucchini Streifen bitte nur 1 bis 2 Minuten im Wasser, sonst werden sie zu matschig!
Das Pfannengemüse richtet ihr jetzt auf den Zucchini Nudeln an und garniert alles mit den Bananen.

Ich fand es ziemlich lecker- und es ist so variabel, wie Ihr wollt!