Image Slider

[Wanderlust] Dresden.

29 November 2014

Die letzten beiden Tage habe ich in Dresden verbracht. Wenn ich ehrlich bin, habe ich mit dem Osten Deutschlands herzlich wenig am Hut, ich war mal in Mecklenburg Vorpommern und in Berlin-Ost, aber ansonsten habe ich absichtlich oder unabsichtlich einen großen Bogen um diese Hälfte Deutschlands gemacht. Das hat sich jetzt geändert. Mit der Sprachbarriere hatte ich zwar trotz aller Toleranz zu kämpfen, aber ansonsten kann ich nur Positives berichten!

[Outfit] Dandy Cowboy meets Gretchenzopf.

20 November 2014
Um mal wieder mein Lieblingsaccessoire auszuführen, habe ich mir einen Look überlegt, der still ist und nicht vom Hautpaugenmerk ablenken, dafür aber trotzdem irgendwie..chic sein soll. Geworden ist aus dieser ganzen Überlegung dann die Kombination aus Blue Jeans und White T-Shirt zusammen mit der Teddy-lieblingsstück 2-jacke und eben..Ja dem Hut. Er ist, wie ich festgestellt habe, nicht nur ein Schön-Ausseher, sondern versteckt auf elegante Art und Weise einen Bad-Hair Day angenehmer als eine Beanie- wobei ich ja nicht davon anfangen darf, bei meiner Mützensucht.
Jedenfalls wurde es letztendlich ein cleanes Outfit in Basicfarben gehalten!



Ich stehe momentan total auf Fishtailbraids- und sie sind einfach nicht halb so schwer, wie sie aussehen! Ich habe Euch mal ein Video rausgesucht, bei dem Nachmachen zum Kinderspiel wird- probiert es aus!
Hier erklärt DOMINOKATI ganz easy, wie Ihr den Fischgrätenzopf hinbekommt:)

[Living] Peinliche Momente in Fitness-Studios

19 November 2014
Da ich wahnsinnig tollpatschig bin und jedes Fettnäpfchen mitnehme, muss ich euch einfach mal von meinen zwei peinlichen Vorfällen erzählen, die mir bisher in Fitness-Studios passiert sind. Es ist einfach zu lustig, um für mich zu behalten. Komischerweise ist mir das bisher immer in der Dusche passiert :D Solang mich diese Pech-Serie nicht vom Trainieren abhält, ist ja alles gut.

Fall 1: Fit-Star in München
Nach meinem Workout will ich einfach nur schnell unter die Dusche hüpfen und dann in die Arbeit. Man muss im Fit-Star 50 Cent für's Duschen bezahlen und das ganze System funktioniert auch nicht immer so richtig. Auf jeden Fall kam ein Mädchen in die Dusche und hat mich gefragt, ob ich ihr das mal erklären kann, ich hab ihr dann kurz alles gezeigt.
Problem Nummer 2 folgte sogleich, denn die Knöpfe in der Dusche, gehen sehr schwer zu drücken und man wundert sich erst, ob man überhaupt unter dem richtigen Duschkopf steht.
Also hab ich ihr noch mal geholfen, drücke fest auf den Knopf - nichts passiert.
Dann versuche ich es ein zweites Mal mit ganz viel Kraft, rutsche aus und knall frontal auf den Boden. Sie wollte mir dann noch aufhelfen, das war mir aber dann doch zu viel - nackt unter der Dusche.
Mir ist nichts passiert, außer, dass ich den ganzen Tag über mich selbst lachen musste.

[Interior] Secret Affairs - Einblicke in meine Wohnung

17 November 2014
Weil nun schon ein paar von Euch nach Wohnungsbildern gefragt haben, will ich Euch endlich mal einen kleinen Post über unsere Wohnung zusammenstellen.
Ich bin vor etwas weniger als einem halben Jahr hier eingezogen und es ist mein Ein und Alles- kennt Ihr das Gefühl, wenn man die Tür aufmacht, die Schuhe auszieht und sich einfach wohlig und daheim fühlt? Angekommen? Aufgehoben und geborgen? Ich habe mein Herz an unser Zuhause verloren und pflege und hege es, wo ich nur kann :-) Aber genug der schmeichelnden Eigenlobworte, hier die Bilder!
Ich habe vor Kurzem auch bei den COUCH MAGAZIN Homestorys mitgemacht. Schaut mal vorbei, ich finde, dass die Seite eine tolle Inspirationsbase bietet!!


[Outfit] Streifen (II).

13 November 2014
Weil es einen Teil 1 der Lieblingsstreifenkonsumgüter gab (hier könnt Ihr den nochmal ansehen!) gibt es heute Teil 2.
Natürlich hat es mir nicht nur Unterbekleidung angetan, sondern auch auch bei Shirts dürfen es bei mir gerne und vor allem oft Streifen sein. Ich kann gar nicht genau erklären, wieso ich Streifen so favorisiere- aber das muss ich auch nicht. Ich muss mich vor allem eines: und das ist wohlfühlen!


[Living] Adventskalender

11 November 2014
Gestern in der Schulpause bin ich mit einer Freundin in den Kiosk um's Eck. Eigentlich wollten wir nur ein bisschen in den Mode-Zeitschriften blättern, sind aber dann bei den Adventskalendern hängen geblieben. Dort gab es welche mit Bildern, Gedichten, Losen, und Vielem mehr. Im Internet ist das Angebot natürlich viel größer, da gibt es Adventskalender mit Bier, Gewürzen, Kristallen und wasweißichwas.

Früher haben wir von Mama oft einen selbstbefüllten Kalender bekommen, die waren natürlich noch toller als die gekauften, da waren nämlich genau die Sachen drin, die man so gerne genascht hat. 
Ja, sogar heute bekomme ich noch Adventskalender von ihr geschenkt (nein - dafür wird man NIE zu alt) nun aber mit Bayern Losen, was ich eine super Idee finde! 
Zwar habe ich noch keinen Millionen-Gewinn gezogen, aber was nicht ist, kann ja noch werden ;) 

Meine liebe Banknachbarin hat sich dazu entschieden ihrem Freund auch einen mit Losen zu schenken.
Wer von mir einen Adventskalender bekommt, weiß ich noch nicht genau. Bisher habe ich erst einen selber gemacht und zwar diesen hier:

Das ist der Schlitten vom Weihnachtsmann mit seinen treuen Rentieren.


Bekommt ihr noch Adventskalender? Verschenkt ihr selbst Adventskalender und falls ja, macht ihr die selbst oder werden die gekauft? Freue mich auf eure Antworten!

Eure Bella mit vorweihnachtlichen Grüßen ;)

[DIY] Boho Boots

10 November 2014
Heute gibt es endlich den Post zu meinem letzten DIY. Ich habe bei Instagram einen ganz wundervollen Account entdeckt, auf dem die Dame, die meiner Meinung nach einen unfassbar tollen Stil hat, Boots selbst verschönerte. Aber nicht irgendwie- nein in einem ganz wundervollen Bohochic- Style, der mein Herz, wie Ihr wisst, sofort höher schlagen ließ!

Hier das Endergebnis:



[Foodporn] Cranberry_Nussbrot Rezept

09 November 2014
Oh.Mein.Gott. Mein erstes Single Brot gebacken. Wenn der Herr nicht im Haus ist, muss ich schließlich umdisponieren :)
Hier also das Rezept für mein Cranberry-Nuss-Singlebrot!



[Art] Design Markt Kiel

08 November 2014
Zum Zweiten Mal finden sich jung und alt in der Kieler Ostseehalle wieder, um über die großen und kleinen Freuden der ausgestellten Kreativarbeiten zu staunen. Ob Schmuck, Möbel oder Kokolores- für jeden ist etwas dabei! Klein, aber fein gehalten kommt ein schönes "Gemeinsam-Gefühl" auf, die Standbetreiber und Künstler unterhalten sich persönlich mit Dir und man kann in Ruhe alles genau begutachten, kaufen, sich inspirieren lassen. Für alle, die noch gerne hinmöchten: Tut das! Morgen hat der DESIGNgift Markt nochmals seine Tore von 11-18 Uhr geöffnet. Eintritt liegt bei super fairen 3 Euro und einen kleinen Cafe-Einbau gibt es auch!

Ich habe ein paar Stände rausgepickt, die ich wirklich süß fand- und Euch hier zeigen will. Alles andere schaut Ihr (Kieler) Euch am besten selbst an=)!



[Review] Produkttest Deos ohne Aluminiumchloride/-salze

06 November 2014
Aluminium im Deo muss nicht sein; es ist zwar nicht bewiesen, dass das Metall in Deodorants zu Krebs führen kann, allerdings lagert sich das Aluminium im Körper an und wird (wenn überhaupt) erst nach Jahrzehnten wieder abgebaut!! Da Aluminium auch in Essen und Trinken vorkommt, wird die empfohlene Höchstgrenze sehr schnell erreicht. Muss nicht sein, hab ich mir gedacht und mich nach Alternativen umgeschaut.

Getestet habe ich die Folgenden:


[Foodporn] Ziegenkäse- Kürbis Sandwich

Hallo Ihr Lieben!

Gestern hatte ich ein wirklich gutes Abendessen, das ich nur zu gerne mit Euch teilen möchte! Es ist, wie vielleicht schon bekannt ist- Kürbiszeit! Und neben der Verarbeitung zu einem Curry (Rezept folgt) oder in einer Gemüsepfanne, wurde der orange Wunderknabe gestern bei mir zum Sandwichbelag.




[Outfit] Cosy Time!

05 November 2014
Guten Morgen- oder besser guten Mittag? Ich trotze diesem nasskalten Ekelwetter heute auf eine eigene Art und Weise- wer behauptet, dass man nicht raus kann bei Regen? Um 7 Uhr morgens ist es zwar wirklich stockduster und feucht war es auch, aber beim Joggen haben mich keine Hunde, andere Jogger oder Bauarbeiter geärgert...Traumhaft!

Danach ordentlich heiß duschen, Kaffee aufsetzen und in den Lieblingskuschelcardigan schlüpfen. Meiner ist von Cubus, leider gibt es den Laden in Kiel nicht mehr... Aber mal ehrlich: Eigentlich habe ich genug Kuschelcardigans;)

[Outfit] Meine Leidenschaft: Streifen (I)

04 November 2014
Wie man vielleicht auf dem einen oder anderen Foto erkennen kann, bin ich total verliebt in Streifen. Schon immer und ewig und es wird sich vermutlich auch kaum etwas an dieser Liebe ändern! Jetzt bin ich bei New Yorker auf diesen Rock gestoßen. Erst war ich skeptisch, breite Streifen und dann auch noch unterhalb des Bauchnabels?! Aber egal, rauf auf die Hüfte, bei Muffins denke ich auch nicht zweimal nach;) Herausgekommen ist ein neues Lieblingsteil, das ich Euch gerne zeigen möchte!




Was ich sonst noch an Streifenleidenschaften hege, zeige ich Euch morgen! Bis dahin,


[Foodporn] Kanelbullar // Oder: Zimtschneckenrezept

01 November 2014
Ich liebe Zimt! Geht es noch jemandem so? Ich habe mir sogar mal sagen lassen, dass Zimt gesund sei, was natürlich hervorragend in meinen Plan passte, Zimtschnecken oder, wie die Schweden sagen Kanelbullar zu backen. Hier ist das Ergebnis und für alle, die genauso zimtverrückt sind, na klar, auch das Rezept!





Kanelbullar (ca. 12 Stück)

Teig:


  • 12 Gramm frische(!) Hefe
  • 25 Gramm Butter
  • 150 ml Milch
  • 25 Gramm Zucker
  • 200 Gramm Mehl
  • Salz
  • Außerdem: 1 Ei und Hagelzucker


Zubereitung:

Die Butter mit der Butter zusammen erwärmen, entweder auf dem Herd oder in der Mikrowelle. Ihr müsst hierbei darauf achten, dass beides nicht zu heiß wird, weil die Hefe, die anschließend hinzugegeben wird, sonst kaputt geht. Wenn also beides erwärmt ist, die Hefe dazugeben und unter ständigem Rühren auflösen. Dann den Zucker, das Mehl und eine Prise Salz zu der Flüssigkeit geben und alles verkneten (oder mit Knethaken arbeiten) bis ein einheitlicher Teig entsteht. Ihr wisst, dass er fertig ist, wenn er sich leicht  vom Rand der Schüssel lösen lässt!
Den Teig dann mit einem Handtuch abdecken, neben die Heizung stellen (der Teig braucht nun Wärme um zu gehen) und nach ca 30 Minuten sollte er sich verdoppelt haben. Moderne Zauberei;)
In der Zwischenzeit geht es an die Füllung:

Füllung:

  • 25 Gramm Butter
  • 25 Gramm Zucker
  • Zimt nach Gusto
Zubereitung:

Die Butter wieder erwärmen und den Zucker einrühren. Dann je nach Geschmack Zimt hinzugeben, bei mir waren es ca 3 TL.
Jetzt braucht Ihr noch ein Ei, das ihr in einer Schüssel leicht verquirlt. Das brauchen wir, um die Schnecken vor dem Backen damit zu bestreichen!

Zurück zum Teig:


Den Teig aus der Schüssel nehmen, am besten mit bemehlten Händen und in in zwei gleich große Stücke teilen. Die beiden Teigkugeln auf einer ebenfalls eingemehlten Arbeitsfläche zu Rechtecken ausrollen. Dann bestreicht Ihr die Rechtecke mit der Zucker- Zimt Mischung und rollt sie von der längeren Seite her auf. Wenn Ihr dann zwei große Rollen habt, schneidet Ihr mit einem Messer ca 4 cm dicke Stücke ab und legt sie auf ein Backblech. Ich habe mir die Idee von Honey and Milk abgeschaut und sie in Muffinförmchen gelegt. Die Rollen nochmals abgedeckt 20 Minuten ruhen lassen.
In der Zwischenzeit das Küchenchaos beseitigen und den Ofen auf 250 Grad vorheizen.

Die Zimtschnecken werden nun mit dem Ei bestrichen und mit Hagelzucker bestreut. Bei 250 Grad zwischen 5 und 8 Minuten backen bis sie schön goldig glänzen. 

Smaklig maltid!