[Interior] Schreibtisch-Pimpen: Vom langweiligen Ikea Tisch zum skandinavischen Workspace.

26 Februar 2016
Upcycling Projekt: Ikea Schreibtisch in gemütlichen Workspace verwandeln!

Weise ist, wer weiß wählt.


Natürlich mag ich weiß. Ich meine, unsere Wohnung besteht zu 90% aus weiß oder zumindest weiß-creme Tönen. Deswegen ist prinzipiell an einem weißen Schreibtisch auch gar nichts auszusetzen, auch an Ikea nicht. Ich liebe Ikea, wer liebt Ikea nicht? :-D
Aber es gibt eben diese Standard-Ikea-Möbel, die so gut wie in jeder Studentenbude vor sich hin vegetieren und häufig werden die über Jahre hinweg mit umgezogen. Bei mir wäre das zum Beispiel der Schrank, der schon dreimal auf-und abgebaut wurde und deswegen nur noch mit viiiel Glück steht.
Oder eben der Schreibtisch. Dieser weiße Tisch, mit den weißen Beinen, den jeder von euch kennt uns sicherlich auch jeder 2. schon mal so gut wie besessen hat. Sei es im eigenen Zimmer oder in der WG. Man kennt sich.

Der Versuch, es nett zu machen: Joa, geht schon.


Als wir in unsere Wohnung gezogen sind, gab es für jeden von uns einen Schreibtisch. Man stelle sich also ein bildschönes Zimmer vor, das mit folgenden Dingen eingerichtet war:
Zwei weiße Ikea Schreibtisch, zwei weiße Ikea Regal, Ikea Stühle, ein langes Ikea Regal.. Ihr merkt schon, worauf ich hinaus will: Man hätte die Überschrift auch: Wie versaue ich ein tolles Altbauzimmer mit einer weißen Ikeaflut? nennen können.
Ich habe also versucht, das Beste draus zu machen und zumindest einen hübschen Stuhl in den Ikea-Horror einzubauen:

Ikea Schreibtisch Hack

Die Erkenntnis? Zu viel weiß, zu kalt, zu Standard.


Wenn man also in dieses Arbeitszimmer blickte, fing man schon an zu frösteln, ohne, dass man einen Fuß in das Zimmer gesetzt hat. Nicht gerade mein Lieblingsgefühl, so als Sommer-Sonne-Fan.
Der erste Schritt: Ausmisten.
Zuviel Ablenkung schadet der Konzentration und es schließlich noch immer ein Arbeitszimmer. Ruhe ist hier das A und O.
Außerdem haben wir entschieden, einen Schreibtisch aus dem Zimmer zu nehmen, da wir beide zu unterschiedlichen Zeiten überhaupt am Tisch arbeiten müssen und notfalls gibt es noch den großen Esstisch. Die weißen Regale wurden ein wenig aufgehübscht (hier könnt ihr das Bild bei Instagram nochmal sehen).
Der letzte Schritt also: Workspace gemütlich, aber clean machen.
In letzter Zeit habe ich mich gerne und viel mit einfachen DIY Projekten beschäftigt, im letzten Post findet Ihr die Anleitung für das selbst gebaute Zeitschriften-Regal! Vor allem helles Holz hat mittlerweile wieder meine volle Aufmerksamkeit! Früher fand ich Buche, Fichte und Co. so schrecklich, aber gerade erlebt das Holz absolut ein Revival!


Skandinaian Workspace Blog


Upcycling statt Recyclen! 


Was lag also näher, als wieder mit Holz zu arbeiten? Leider hat mein Schreibtisch die Maße 120cm-60cm, was natürlich im Baumarkt nicht einfach so im Regal steht. Die Bretter, die man zuschneiden lassen konnte, waren nur 40cm breit, was mir dann einfach zu schmal war. Außerdem war die Höhe nur bei knapp 2cm, was bei den niedrigen Tischbeinen zu Rückenschmerzen geführt hätte.
Die Idee kam mir dann bei den kleinen Brettern: Ich habe statt einem großen also drei schmale Bretter genommen, sie mir auf die passende Länge zuschneiden lassen und ab nach Hause!
Die erste Idee war: Verleimen und neue Platte: Tadaa!
Die zweite Idee war: Einfach die vorhandene Tischplatte verwenden. Klar, sonst wäre die ja übrig und Upcycling macht viel mehr Spaß als Recycling!
Also habe ich die drei schmalen Bretter nebeneinander gelegt und mit sowas von unten mit 4 Schrauben verschraubt. Dann den Schreibtisch umgedreht und mit der Platte auf die verschraubten Bretter. 
Zum Schluss noch von hinten mit jeweils 3 Schrauben die Tischplatte an der neuen Bretter-Platte befestigen.
Zwei der Tischbeine habe ich mit zwei aneinandergeschraubten Weinkisten ersetzt. Die fehlende Höhe habe ich mit einem schmalen Holzblock ausbalanciert, wodurch ein kleiner Hohlraum für Kram-Kisten entsteht.

Pflanzengitter Ikea Pinnwand

Skandichic Workspace Pin

Pinnwand Ikea Bluemgitter

skandinavischer Workspace


Pflanzengitter als Pinnwand? Funktioniert super!


Das war´s schon! Gar nicht schwer oder? Und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen!
Die Wand habe ich von allen Zetteln befreit und glaubt mir, das waren wirklich viele...Ich bin ein totaler Listenschreiber und das macht sich dann auch überall bemerkbar, wo eben Zettel rumliegen können!
Als Pinnwand dient mir jetzt das Pflanzengitter von Ikea, das ich mit zwei Schrauben an der Wand befestigt habe. Übersichtlich und trotzdem irgendwie cool. Bei Pinterest gibt es noch wahnsinng viele Ideen zu DIY-Pinnwänden! Aber das wisst ihr sicherlich schon=)

Upcycling Pflanzengitter Ikea

Lampe Ikea Gitter Ikea Pinnwand

Was habt ihr schon an Upcycling-Projekten umgesetzt?


Eure Mona
Kommentare on "[Interior] Schreibtisch-Pimpen: Vom langweiligen Ikea Tisch zum skandinavischen Workspace."
  1. Wow, ich bin begeistert. Sieht richtig gut aus. Und das alles mit ein paar kleinen Handgriffen.
    Muss ich mir auf jeden Fall merken, ziehe Ende des Jahres mit meinem Freund zusammen :)

    Liebe Grüße
    Eva
    www.the-mysterious-world-of-eve.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Oh liebe Mona, das ist wirklich supergut geworden! Jetzt hab ich zwar doch kein Vorher-Bild gesehen, aber kanns mir nach deiner Beschreibung ganz gut vorstellen. :) Und der Schreibtisch mit den Weinkisten gefällt mir auch richtig gut!!
    Ist der Stuhl eigentlich bequem? hatte auch überlegt, den für unser Büro zu holen weil er einfach so hübsch ist!
    Fühl dich gedrückt und tolles Rest-Wochenende!
    Deine Corinna
    http://www.kissenundkarma.de/

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht wirklich wunderschön aus! Ich finde momentan gar nicht mal das ganz schlichte und weiße Zimmer schön, sondern wenn man mit Holztönen und grünen Pflanzen noch Akzente setzt. Tolle Arbeit!♥

    xoxo Natalie
    http://xxotherhalfxx.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Der Schreibtisch sieht super aus! Besonders mit den Kisten als Elementen.
    An solch einem Ort kann man sicherlich wunderbar arbeiten. :3

    Alles Liebe
    Selly
    von SellysSecrets || Instagram

    AntwortenLöschen
  5. Oh wow, das sieht ja wirklich ultra cool aus! Hast du super hinbekommen.
    Auch das Gitter gefällt mir wahnsinnig gut.

    Liebe Grüße, Ella
    www.ellaloves.de

    AntwortenLöschen
  6. Die Idee mit dem Pflanzengitter ist wirklich mehr als genial, darauf wäre ich glaub ich nie gekommen. Ich finde dein Arbeitsbereich wirklich klasse, nicht zu wenig & auch nicht zu viel!
    Bei mir kannst du übrigens gerade eine Urban Decay Palette gewinnen.

    Sophie♥

    AntwortenLöschen
  7. wow tolle Bilder, super Ideen

    http://carrieslifestyle.com

    AntwortenLöschen
  8. Ahjaaaa, jetzt wo ich mir die Bilder nochmal aufmerksam anschaue, sehe ich doch den Unterschied! Witzigerweise bin ich auch an dem Bild ursprünglich hängen geblieben, aber nicht wegen dem "Chaos" (na komm! ;-)) sondern wegen dem alten Fleur&Fatale Logo. Das jetzige gefällt mir viel besser! <3
    Und stimmt, der Schreibtisch wirkt mit der Holzplatte so im Vergleich auch nochmal viel hochwertiger! Wobei mir auch die weiße Lampe auf dem Vorher Foto gefällt :)

    AntwortenLöschen
  9. Gute Idee und schöne Bilder!

    Liebe Grüße, Marie
    http://insidethisrosyworld.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. Sehr gute Idee mit dem Gitter und schöne Fotos :)

    Liebe Grüße,
    Saskia-Katharina von www.horizont-blog.net

    AntwortenLöschen
  11. WOOOOHOOOOA ❤ Mona mein Schatz! Erstmal ein High-Five auf den Stuhl Schätzelein ;D Der macht sich einfach super in deinem skandinavischen Working-Space! Ich war auch kurz stutzig als ich das alte Logo gesehen habe, aber das jetzige find ich viel leichter und femininer - viel mehr Mona ❤ Ich find dein Upcycling Projekt echt super meine kleine IKEA-Hackerin :D Ich hab diese Gitter schon so oft auf Pinterest bewundert aber konnt mir das nie vorstellen (die Büros in Pinterest sind dann halt auch so kleine Lofts in Schweden, nech!) Aber das sieht echt super aus :) Däumchen hoch!

    Ich drück dich ganz doll meine Süße ❤
    Hab noch eine schöne Woche :*
    Deine Duni

    AntwortenLöschen
  12. Das Projekt ist ja wirklich toll gelungen. Dein Working space sieht fabelhaft aus. Ich bin auch ein totaler Fan von weiß aber ich finde es macht nochmal mehr her wenn man es mit anderen Materialien mischt wie stahl oder eben reinem Holz. Wirklich schön. :)

    Ich habe gerade ein Gewinnspiel auf dem Blog bei dem Du dir dein eigenes Handycase oder Laptopskin designen kannst.
    Würde mich freuen wenn Du mitmachst:)

    fühl dich gedrückt,
    Mary von www.mintmary.com

    AntwortenLöschen
  13. Sehr schön hast du das gestaltet, gefällt mir gut! Ich mag weiße Möbel auch gerne, aber ich kombiniere immer farbige Wände dazu, das sieht dann gleich viel weniger steril aus =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    AntwortenLöschen
  14. Coole Idee und prima Umsetzung! Die neue Arbeitsecke sieht wirklich viel authentischer aus. Und das Gitter ist einfach klasse! Eine kleine Anregung: Ich würde mir statt dem grauen Teppich z.B. einen hellbraunen holen, der mehr zu der neuen Tischfarbe passt. Oder einen in Weiß ;-) Ich gehöre auch zu denen, die Weiß lieben, aber bitte mit Farbtupfern kombiniert. Sonst wirkt das ganze tatsächlich zu steril. Aber wenn man Weiß als Hintergrund hat und dazu Details in Farbe setzt, kann man kaum was falsch machen. Übrigens: Euer Blog finde ich superschön und hab ihn gleich abonniert! Ganz liebe Grüße
    Annie

    AntwortenLöschen
  15. Da hat sich wirklich etwas an deinem Arbeitsplatz geändert. Gefällt mir super, weil einfache Möbel individuell gestaltet wurden, aber dass es trotzdem noch schön aussieht. Die Pinnwand ist ein toller Hungucker :)
    Ich habe vor ein paar Monaten mir selbst eine Lampe kreiert. Aus Papierschnipseln und dann nur noch alles in Form gebracht und eine Lichterkette und schon war es fertig.

    Alles Liebe, Prisca
    http://priscasgluecksgefuehle.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  16. Da sieht man mal, wie man mit kleinen Tricks ganz fix was tolles zaubern kann! Dein Arbeitsplatz gefällt mir richtig gut und gar nicht langweilig! :) Übrigens bin ich super neidisch auf den tollen Schreibtischstuhl<3 ;)

    Liebste Grüße
    Rina von Adeline und Gustav

    AntwortenLöschen
  17. Hab euren Blog gerade bei einer Blogvorstellung entdeckt und bin wirklich sehr begeistert von euren Fotos & Posts :)
    Habt ab sofort eine neue Followerin!

    Liebe Grüße
    Veronika | Second Sense Design

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Eure Tipps, Tricks, Anmerkungen und Anmeckerungen, liebe Worte und liebe Menschen!